Frühstück,  Süsses

Gesundes Bananen-Kokos-Brot

Bananen-Kokos-Brot

Auf was freut ihr euch am meisten, wenn ihr von den Ferien nach Hause kommt?

Bei mir gibt es da nicht allzu viel, ich liebe es weg zu sein. Eine Sache gibt es da allerdings und zwar das Essen. Als ich am Sonntag von meiner zweiwöchigen Bali-Reise nach Hause kam, freute ich mich so sehr auf mein eigenes Essen. Das Essen in Bali war zwar fantastisch und es war auch nicht zu schwierig etwas Veganes zu finden. Aber nach zwei Wochen auswärts essen, freue ich mich einfach wieder selbst in der Küche zu stehen und zu essen was ich grad mag.

Vor allem aufs Frühstück freue ich mich am meisten, denn da gabs meistens Toast oder Reis. Und ich liebe Frühstück. Also wollte ich mir für mein erstes Frühstück zu Hause etwas leckeres und auch gesundes machen.

Bananen-Kokos-Brot

Ich liebe Bananenbrot und hatte so viele reife Bananen zu Hause, also war der Fall ja klar oder? Meistens mache ich das Bananenbrot mit Dinkelmehl, nun wollte ich mal eines ohne Mehl ausprobieren.

Ich entschied mich für Haferflocken und Koksflocken und war zuerst ein bisschen skeptisch ob das auch gut zusammenhält ganz ohne Mehl.

Ich bin echt begeistert! Das Bananen-Kokos-Brot ist super saftig und so süss von den Bananen. Es kommt ganz ohne Mehl und zusätzlichen Zucker aus und ist somit echt gesund. Das ist zwar nicht die Hauptsache, aber doch ein schöner Nebeneffekt.

Bananen-Kokos-Brot

Ich dachte ich könnte dann jeden Tag der Woche zwei Stücke zum Frühstück nehmen. Daraus wurde leider nichts, denn mein Freund hat’s mir schon am gleichen Tag fast weggegessen 🙂

Der Teig ist in 5 Minuten zusammengerührt, das geht alles in einer Schüssel und viele Zutaten braucht ihr nicht:

– Bananen
– Haferflocken
– Kokosflocken
– Kokosöl
– Backpulver
– pflanzliche Milch
– Vanille

Also nur sieben Zutaten, die bei mir sowieso meistens zu Hause im Regal stehen. Kein extra Einkauf für dieses leckere Bananen-Kokos-Brot.

Auch wenns schwer fällt, versucht das Brot nach dem Backen ganz auskühlen zu lassen. Ich hatte leider nicht so viel Geduld und es ist etwas zerbrochen, weil es noch ziemlich weich war.

Das Bananenbrot geht nicht nur zum Frühstück, sondern ist auch ein leckeres Dessert oder energieliefernder Snack für zwischendurch 🙂

Probierts aus, ich freue mich auf euer Feedback!

Bananen-Kokos-Brot Bananen-Kokos-Brot Bananen-Kokos-Brot

 

Rezept drucken
Gesundes Bananen-Kokon-Brot
Ein super saftiges und gesundes Bananen-Kokos-Brot, das in nur 5 Minuten zusammengerührt ist. Toll als Frühstück, Dessert oder Snack für zwischendurch.
Bananen-Kokos-Brot
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 75 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 4 reife Bananen
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Kokosflocken
  • 300 ml pflanzliche Milch
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Vanille
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 75 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 4 reife Bananen
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Kokosflocken
  • 300 ml pflanzliche Milch
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Vanille
Bananen-Kokos-Brot
Anleitungen
  1. Ofen auf 190°C vorheizen und eine Cakeform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Kokosöl, Milch und Vanille vermischen.
  3. Die Haferflocken, Kokosflocken und das Backpulver untermischen und die Masse in die vorbereitete Form füllen.
  4. Bei 190°C für 75 Minuten backen. Nach dem Backen bitte ganz auskühlen lassen, auch wenns schwerfällt. Sonst fällt es auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.